Myelom- und Lymphomhilfe Österreich

Selbsthilfe ist eine wichtige und notwendige Ergänzung professioneller Gesundheitseinrichtungen. Sie ist gekennzeichnet durch gegenseitige Unterstützung der Patienten und Angehörigen und trägt wesentlich dazu bei, Kompetenz und Eigenverantwortung der Betroffenen zu stärken.

Dabei wollen wir nicht, können wir nicht und dürfen auch nicht unsere wichtigen Ärzte ersetzen. Eine enge Kooperation mit der fachkompetenten und patientenfreundlichen Österreichischen Ärzteschaft ist deswegen unabkömmlich!

Selbsthilfegruppen sind stets auf die Bedürfnisse der Patienten und Angehörigen ausgerichtet.

Myelom- und Lymphomhilfe Österreich
ZVR: 847140381
c/o Elfi Jirsa
Hervicusgasse 2/19, 1120 Wien
info@myelom.at

Vereinsgründung

Auf Initiative von Dipl. Krankenschwester Elke Weichenberger (MM Patientin seit 2002) und Herrn Jörg Brosig (Leiter der Selbsthilfegruppe Deutschland – Nordrhein Westfalen und MM Patient seit 1991) wurde dieser gemeinnützige, nicht an Gewinn ausgerichtete und weder partei- noch konfessionsgebundene Verein im Oktober 2004 gegründet und mit 19.10.2004 ins Vereinsregister eingetragen.

Der Tätigkeitsbereich erstreckt sich auf das Bundesgebiet Österreich. Die Mitglieder des Vereins, sowie Helfer und Ansprechpartner sind ehrenamtlich tätig und erhalten keinerlei Zuwendung aus Mitteln des Vereins.

Mitglied bei folgenden Organisationen

Wir möchten uns bedanken.

Bei den Ärzten, Patienten und Angehörigen und allen Freunden – insbesondere bei Andrea, Patrick und Martin - die mithalfen, diese Website in so kurzer Zeit zu erstellen.